Nächster Vorlesetag

Der Vorlesetag findet jedes Jahr am vierten Mittwoch im Mai statt, das nächste Mal am 26. Mai 2021.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook. Wir werden Sie informieren, wann Sie Ihre Vorleseaktionen für den nächsten Schweizer Vorlesetag anmelden können.

Das war der Schweizer Vorlesetag 2020

Bei der dritten Durchführung des Schweizer Vorlesetags war vieles anders als gewohnt. Die meisten Vorleseaktionen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken und an anderen Orten konnten aufgrund der Gesundheitskrise nicht stattfinden. Dafür feierten Tausende von Familien in der ganzen Schweiz den Vorlesetag zu Hause.

 

Das passt, denn schliesslich will der Vorlesetag insbesondere Familien darauf aufmerksam machen, dass tägliches Vorlesen für die Entwicklung der Kinder enorm wichtig ist. Kinder, denen regelmässig vorgelesen wird, verfügen über einen grösseren Wortschatz und lernen leichter lesen und schreiben als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung. Sie entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen und greifen später mit mehr Freude zu Büchern, Zeitungen oder E-Books und haben somit auch bessere Chancen auf einen erfolgreichen Bildungsweg.

Botschafterinnen und Botschafter lesen vor

Am Schweizer Vorlesetag lasen zudem über 30 bekannte Schweizer Persönlichkeiten aus allen Landesteilen der Schweiz online Geschichten vor.

 

Die Vorlese-Videos der Botschafterinnen und Botschafter können Sie noch bis mindestens Ende Juli 2020 über diese Website ansehen.

Arthur Honegger

Auf die erste Reise ins Vorleseland nimmt uns Arthur Honegger mit. Der 10vor10-Moderator ist schon fast so weit gereist wie Jim Knopf aus Michael Endes Buch «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» (Thienemann). Für den Vorlesetag liest Arthur Honegger Kindern ab 8 Jahren aus dem Klassiker vor.

Lara Dickenmann

Die Fussballerin jagt normalerweise für den VfL Wolfsburg Bällen nach. Für den Vorlesetag macht sie eine Pause und erzählt Kindern ab 4 Jahren wie Annie den Bären jagt. Das Buch «Annie und die Bärenjäger» (Atlantis Verlag) schrieb und zeichnete Lotte Bräuning.

Marco Fritsche

Der TV-Entertainer aus dem Appenzell ist ein umtriebiger Tausendsassa. Für den Vorlesetag fand er trotzdem Zeit – schliesslich liegt ihm das Vorlesen ebenso am Herzen wie uns. Marco Fritsche liest Jugendlichen ab 12 Jahren aus Sunil Manns Jugendbuch «Totsch» (da bux) vor.

Susanne Kunz

Bis vor Kurzem moderierte Susanne Kunz die SRF-Quizshow «1 gegen 100» – souverän und mit viel Witz. Heute widmet sie sich wieder vermehrt der Schauspielerei auf der Bühne und im Film. Für den Vorlesetag liest Susanne Kunz Kindern ab 8 Jahren aus «Einfach Yeshi» (Arisverlag) von Gabriela Kasperski vor.

Mathias Seger

Keiner stand für die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft mehr auf dem Eis als Mathias Seger. Dieses Jahr wurde der Verteidiger sogar in die IIHF Hall of Fame aufgenommen. Heute ist er Hausmann und liest für den Vorlesetag Kindern ab 4 Jahren «Ein Fingerhut voll Mut» (NordSüd) von Taltal Levi vor – eine Geschichte, die zeigt, dass es manchmal nur ein kleines Bisschen Mut braucht, um viel zu erreichen.

Dominique Gisin

Acht Jahre lang raste Dominique Gisin hoch offiziell mit 120 Stundenkilometern die Pisten dieser Welt runter. Für den Vorlesetag bleibt sie für eine Weile an Ort und Stelle und liest Jugendlichen ab 14 Jahren aus Truman Capotes Roman «Sommerdiebe» (Kein & Aber) vor.

Antoinette Hunziker-Ebneter

Die Unternehmerin weiss nicht nur, wie Geld zur Steigerung der Lebensqualität beiträgt, sie kennt auch die Kraft der Worte. Mit ihrem Einsatz am Vorlesetag will Antoinette Hunziker-Ebneter darauf aufmerksam machen, dass regelmässiges Vorlesen einen grossen Einfluss auf den Wortschatz und damit auf die private, gesellschaftliche und berufliche Laufbahn von Kindern hat. Ausgewählt hat sie ein zauberhaftes Frühlingsbuch für die Kleinsten: Für den Vorlesetag liest Antoinette Hunziker-Ebneter Kindern ab 3 Jahren «Etwas von den Wurzelkindern» (Esslinger Verlag) vor, gezeichnet und geschrieben von Sibylle von Olfers.

Patti Basler

Das Spiel mit der Sprache und der schwarze Humor gehören ebenso zu Patti Basler wie zum Buch «Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby (und wie am Ende alle glücklich wurden)» (dtv Verlag) von Lois Lowry, aus dem die Wortakrobatin und Schnelldichterin Kindern ab 9 Jahren für den Vorlesetag vorliest.

Nik Hartmann

Der Wanderer der Nation erklimmt für den Vorlesetag für einmal die fantastischen Gipfel der Kinderliteratur und liest Kindern ab 9 Jahren aus dem Buch «Gangsta-Oma» (Rowohlt Verlag) von David Walliams vor.

Ritschi

Ein Duftbuch online vorlesen? Funktioniert, wenn die Geschichte spannend erzählt wird von Sänger und Songwriter Ritschi. Er liest Kindern ab 4 Jahren aus dem Buch «Geissbock Charly im Freiberg Kärpf» (Baeschlin Verlag) von Roger Rhyner und Patrick Mettler.

Patrick Warnking

Der Länderchef der weltweit führenden Suchmaschine weiss, dass die Lesekompetenz ein unverzichtbares Mosaiksteinchen in der persönlichen Entwicklung jedes Kindes ist – gerade auch in einer digitalisierten Welt. Ein Schlüssel dazu ist das tägliche Vorlesen von Geschichten. Anlässlich des Schweizer Vorlesetags erzählt Patrick Warnking Kindern ab 6 Jahren eine Sage aus «Die Rache der schwarzen Katze und andere Sagen aus der Schweiz» (NordSüd) nach Katja Alves.

Marco Wölfli

Der BSC Young Boys-Fussballtorhüter wollte am Vorlesetag eigentlich bei der Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz das Büchlein «Papagallo & Gollo im SOS-Kinderdorf» (Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz) von Marco Pfeuti und Thomas J. Gyger vorlesen. Leider war dies aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich. Dafür können ihm nun alle Kinder ab 4 Jahren zuhören.

Was ist der
Vorlesetag?

Der Schweizer Vorlesetag ist ein jährlich stattfindender, nationaler Aktionstag, der zeigt, wie wichtig und schön Vorlesen ist. Denn regelmässiges Vorlesen schafft nicht nur Nähe, sondern unterstützt Kinder auch in ihrer Entwicklung. Kinder, denen täglich vorgelesen wird, haben einen grösseren Wortschatz und sie lernen leichter lesen und schreiben.

 

Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM hat den Vorlesetag in Kooperation mit 20 Minuten initiiert. Weitere Partner unterstützen den Vorlesetag.