Medien

Der Schweizer Vorlesetag ist eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperation mit Famigros und 20 Minuten und zahlreichen weiteren Partnern. Der Hauptsitz des SIKJM ist in Zürich, die Westschweizer Zweigstelle in Lausanne und die Tessiner Zweigstelle in Bellinzona. Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an den entsprechenden Medienkontakt in ihrer Sprachregion.

Medienkontakte

Deutschschweiz

Daniel Fehr
Projektleiter Vorlesetag

 

 

Silvan Heuberger
Kommunikation SIKJM

 

 

Schweizerisches Institut für
Kinder und Jugendmedien SIKJM

Georgengasse 6
8006 Zürich

+41 43 268 39 00 (Mo-Do, 9-17)
vorlesetag@sikjm.ch

Westschweiz

Bernard Utz
Koordinator Westschweiz
+41 79 337 39 19

 

Brigitte Praplan Chastonay
Leiterin ISJM
+41 79 821 57 52

 

Institut suisse Jeunesse et Médias ISJM

Rue Saint-Etienne 4
1005 Lausanne

+41 21 311 52 20 (Mo-Fr, 9-12)
journee-de-la-lecture@isjm.ch

Tessin

Esmeralda Mattei
Koordinatorin Tessin

 

 

Fosca Garattini
Leiterin ISMR

 

 

Istituto svizzero Media e Ragazzi
ISMR

Piazza R. Simen 7
6500 Bellinzona

+41 91 225 62 22 (Mo-Fr, 8-11)
giornatadellalettura@ismr.ch

Downloads

Medienmitteilung 30. Januar 2018

Am 23. Mai 2018 findet der erste Schweizer Vorlesetag statt. An diesem Tag sollen in der ganzen Schweiz zahlreiche private, schulische und öffentliche Vorleseaktivitäten stattfinden. Denn Vorlesen ist schön und schafft Nähe und unterstützt zudem Kinder in ihrer Entwicklung. Interessierte können ihre Vorleseaktionen ab sofort unter www.schweizervorlesetag.ch anmelden. Der Vorlesetag ist eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperation mit Famigros und 20 Minuten.

Zwei Beiträge aus dem Themenheft Vorlesen

Die aktuelle SIKJM Fachzeitschrift Buch&Maus (März 2018) widmet sich ganz dem Thema "Vorlesen". Zwei Artikel aus dem Heft können Sie hier herunterladen: "Wie Vorlesen wirkt" von Maria Becker (Forschung SIKJM) und "Vorlesen als Beziehungspflege: Geborgen abheben" von Giulietta von Salis (Psychologin am Marie Meierhofer Institut für das Kind). Das ganze Heft können Sie bei unseren Medienverantwortlichen der Deutschschweiz bestellen.

Factsheet zum Vorlesetag für Medien

Das Factsheet für Medien enthält neben allgemeinen Informationen zum Schweizer Vorlesetag Hinweise auf wissenschaftliche Studien zur Wirkung des Vorlesens und listet mögliche InterviewpartnerInnen für Medien.

Medienmitteilung 4. April 2018

Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten unterstützen den ersten Schweizer Vorlesetag als Botschafterinnen und Botschafter, darunter Bundespräsident Alain Berset, die Moderatorin Christa Rigozzi, der ehemalige Fussballtrainer Gilbert Gress und die 23-fache OL-Weltmeisterin Simone Niggli. Zudem widmet sich das neue "Buch&Maus"-Heft des SIKJM ganz dem Thema Vorlesen: von der guten alten Gute-Nacht-Geschichte bis zur Frage, warum Vorlesen wirkt.

Medienmitteilung 24. Mai 2018

Rund 5000 kleine und grosse Vorleserinnen und Vorleser haben am ersten Schweizer Vorlesetag Kindern und Jugendlichen Geschichten vorgelesen und gezeigt, dass Vorlesen die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördert. Zu den Vorlesenden gehörten auch viele bekannte Persönlichkeiten wie etwa der Snowboardprofi Iouri Podladtchikov, der Fussball-TV-Experte Beni Huggel oder der Musiker Gölä. Der vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperation mit Famigros und 20 Minuten initiierte Vorlesetag fand am 23. Mai 2018 das erste Mal statt und erreichte mit allen Vorleseaktionen schätzungsweise 45000 Kinder und Jugendliche. Den Vorlesetag gibt es jedes Jahr, das nächste Mal am 22. Mai 2019.

Pressebilder für Print und Web

Die Fotos können für die Berichterstattung über den Schweizer Vorlesetag 2018 in Medien verwendet werden. Bitte entpacken Sie die zip-Datei nach dem Herunterladen.